Willkommen bei der Feldmusik Gross



Musikreise 2022

 

Nach einer sehr langen Pause von rund 10 Jahren war es dieses Jahr wieder einmal soweit...anstatt zu musizieren gingen wir für 3 Tage auf Reisen! 

 

Am frühen Freitagmorgen, 2. September ging es los, und zwar mit dem Car, in unbekannte Richtung. Das Reiseziel war nämlich eine Überraschung. Nur das Perkussionsregister, welches die Reise organisiert hatte, war eingeweiht. 

 

Einen ersten Stopp legten wir in Vaduz ein, wo es Kaffee und Gipfeli gab, gefolgt von einer Rundfahrt mit dem Stadt-Trämli. Weiter ging es anschliessend nach Bregenz, auf den Pfänder. Mit herrlichem Ausblick auf den Bodensee von rund 1000 m.ü.M. genossen wir ein feines Mittagessen und gemütliches Beisammensein. Später verschieben wir weiter mit dem Car nach Überlingen am Bodensee, wo wir unser Hotel bezogen.

 

Am darauffolgenden Tag besuchten wir die Insel Mainau per Kursschiff. Eine spannende Führung rund um die Insel rundete den Besuch ab, bevor es am späteren Nachmittag wieder zurück nach Überlingen ging. Nach dem gemeinsamen Abendessen durfte es natürlich nicht an einem gemeinsamen Drink in einer Bar fehlen. Einige blieben noch etwas länger...

 

In den letzten Tag starteten wir bewusst etwas später. Mit dem Car ging es dann wieder heimwärts, doch auch hier durfte es nicht an einer Überraschung fehlen. Wir machten Halt am Rheinfall und liessen uns die gewaltigen Wassermassen mit dem Boot aus der Nähe anschauen.

 

Eine rundum gelungene Reise!



Hervorragender 3. Rang am Luzerner Kantonalen Musikfest in Emmen!

 

Am 18. Juni 2022 durften wir mit dem 3. Rang (Harmonie 3. Klasse) ein ausgezeichnetes Resultat am Luzerner Kantonalen Musikfest in Emmen erzielen. Ein wohlverdienter Erfolg, den wir mit zahlreichen Proben und einigen Schweisstropfen erarbeitet haben.

 

Ein grosser Dank gilt unserem Dirigenten Sebastian Rauchenstein, der uns mit viel Engagement und Herzblut so weit gebracht hat.



Gelungener Landmusiktag in Bennau

 

Nach einer coronabedingten Pause von 4 Jahren konnte dieses Jahr endlich wieder ein Landmusiktag stattfinden. 

 

Nebst tollen Konzertvorträgen durch alle Vereine der Region Einsiedeln gab es noch eine Marschmusikparade zu bestaunen. Nach dem Gesamtchor vor der Kirche Bennau ging es dann zum geselligen Teil des Abends über, bei welchem der kameradschaftliche Austausch unter allen teilnehmenden Vereinen nicht zu kurz gekommen ist.

 

Ein grosses Dankeschön gilt der FM Bennau für die hervorragende Organisation und Durchführung. Wir freuen uns bereits auf den nächsten Landmusiktag!



Generalversammlung 2022

 

Ursprünglich war die Generalversammlung der Feldmusik Gross online geplant. Durch die Änderungen letzter Woche durch den Bundesrat organisierte der Verein kurzfristig die Generalversammlung im Proberaum im Schulhaus Gross.

Nach dem Appell und der Wahl der Stimmenzähler kam man zum mit gemischten Gefühlen erwartete Traktandum Mutationen. Es freut die Feldmusik Gross sehr, dass Brigitta Rothlin auf der Oboe die Klänge der Feldmusik Gross bereichert. Auf der anderen Seite verzeichnet der Verein auch drei Austritte.

Eintritt: Oboe, Brigitta Rothlin

Rücktritte: Monika Meyer, Beat Kälin, Lisbeth Burkhard

 

Jahresbericht
Nach der Genehmigung des Protokolls von Aktuar Fabian Gunz, gab Kassierin Claudia Kurer Auskunft über die Jahresrechnung 2018. Trotz der Pandemie und dem damit verbundenen Wegfall einiger Einnahmequellen entstand ein kleiner Gewinn.

Im Jahresbericht schilderte die Vereinspräsidentin, der Musikkommissionspräsident Jonas Kälin und der Dirigent Sebastian Rauchenstein nochmals die wichtigsten Anlässe und Ereignisse des vergangenen Jahres. Alle drei erwähnten das gute Gelingen die beiden Konzerte in der Jugendkirche Einsiedeln, welche Anfang Juli unter dem Motto «Sagen rund um Einsiedeln» stattfinden konnten. Das zweite musikalische Highlight war das Jahreskonzert in der Mehrzweckhalle Gross, welches nach einer durch Corona bedingten, zweijährigen Pause wieder stattfinden konnte. Unter dem Motto «Kontraste» führte die Feldmusik Gross ein buntgemischtes Repertoire vor. Für einen Musikgenuss mit Geselligkeit und schönstem Sommerwetter sorgte das Dorfständchen bei der Musikbaracke am Grossbach.

Zur Abwechslung und für einmal ohne Instrument trafen sich die Mitglieder der Feldmusik Gross Anfang September für einen Ausflug auf den Kerenzerberg. Organisiert durch das Schlagzeugregister wurde nach einer Bergfahrt mit dem Sessellift und einer kurzweiligen Wanderung das Mittagessen eingenommen, mit prächtigem Ausblick über die Linthebene. Das Highlight des Tages war die anschliessende, rasante Talfahrt mit dem Trottinett. Zum Jahresabschluss wurde wieder einmal ein Chlausoubig organisiert.

Als wichtigen Ausblick aufs neue Vereinsjahr wurde die Teilnahme am Ausserkantonalen Musikfest in Emmen diskutiert. Aufgrund der bisher unklaren Entwicklung der Pandemie wurde der Entscheid über eine definitive Teilnahme auf die GV 2022 vertagt. Nach regen Diskussionen und einer Abstimmung konnte sich der Verein anschliessend für eine Teilnahme entscheiden. Die Proben hierfür sind bereits in vollem Gange. Zudem findet dieses Jahr wieder ein Landmusiktag in Bennau statt, wo die Feldmusik Gross ebenfalls anzutreffen sein wird. Ein weiteres Highlight des kommenden Jahres dürfte die geplante Musikreise sein, welche im September stattfinden wird. Das Ziel ist bekannt, wird vom OK jedoch noch nicht bekannt gegeben.

 

Neue Kassierin

Nach 6 Jahren gewissenhaft ausgeführter Arbeit als Kassierin gibt Claudia Kurer ihr Amt ab. Daniela Masar aus dem Trompetenregister hat sich als Nachfolgerin zur Verfügung gestellt. Sie wurde einstimmig und mit grossem Applaus gewählt.

 

Neuer Materialwart

Ebenfalls nach 6 Jahren Amtszeit gibt André Schelbert sein Amt als Materialwart weiter. André hinterlässt eine tadellos aufgeräumte Musikbaracke und hat sein Amt immer mit viel Elan ausgeführt. Als sein Nachfolger konnte nach nicht ganz einfacher Suche Roger Kälin verpflichtet werden. Auch Roger wurde einstimmig und mit kräftigem Applaus gewählt.

In der Musikkommission hat sich Sandra Kälin für eine weitere Amtszeit von drei Jahre gemeldet. Als Ersatz für Daniela Masar konnte Denise Oechslin verpflichtet werden. Die Wahlen erfolgten einstimmig und mit Applaus.

 

Mit Freude konnten auch einige Ehrungen durchgeführt werden. Walter Kälin, besser bekannt als Wädi, wurde für sein 50-jähriges Mitwirken in der Feldmusik Gross geehrt. Wädi ist seit Jahren treuer Archivar und hält unsere Notensammlung stets in Schuss. Anita Fuchs wurde für ihr langjähriges Mitwirken geehrt. Sie ist seit 35 Jahren treues Mitglied der Feldmusik Gross und aus dem Trompetenregister nicht mehr wegzudenken. Zu guter Letzt konnte Albert Kälin für seine 25 Jahre Aktivmitgliedschaft geehrt werden.

Hinten links nach rechts: Daniela Masar (neue Kassierin), Ramona Kälin (Präsidentin), Roger Kälin (neuer Materialwart).

Vorne links: Jonas Kälin (Musikkommissionspräsident. Vorne rechts: Fabian Gunz (Aktuar)


Rückblick JAHRESKONZERT 2021

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Zuhörerinnen und Zuhörern für den Besuch und die Unterstützung am diesjährigen Jahreskonzerts.

 

Nach zwei Jahren Pause war es nun endlich wieder möglich, in einem angemessenen Rahmen vor Publikum aufzutreten. Die anfängliche Nervosität unter den Musikanten war schnell verfolgen und wir durften ein gelungenes und sehr abwechslungsreiches Konzert präsentieren. 

An dieser Stelle auch ein grosses Dankeschön an den Frauenverein für den grossartigen Service während des gesamten Abends.

 

Nun geniessen wir die wohlverdienten Weihnachtsferien und beginnen schon bald mit den Proben auf das Kantonale Musikfest in Emmen, welches wir im 2022 bestreiten werden.

 

 



Vereinsausflug auf den Kerenzerberg

 

 

Am 4. September fand unser diesjähriger Vereinsausflug statt. Bei herrlichem Wetter starteten wir den Tag mit einer gemütlichen Bergfahrt mit dem Sessellift von Filzbach nach Habergschwänd. Von dort aus führte eine kurzweilige Wanderung zur Nüenalp, wo wir uns mit Älplermagronen stärkten. Später ging es den selben Weg zurück zum Bergrestaurant Habergschwänd, wo wir uns bei Dessert und Kaffee nochmals gemütlich verweilten. Als krönender Abschluss folgte dann das Highlight des Tages, eine rasante Abfahrt mit dem Trottinett nach Filzbach. Ein durchwegs gelungener Tag!



Vielen Dank!


Unser Dorfständli bei der Baracke Grossbach war ein voller Erfolg! Es hat Spass gemacht, wieder einmal vor Publikum musizieren zu dürfen. Für eure Unterstützung bedanken wir uns!




es geht wieder los!

 

Wir sind mit grossem Elan ins letzte Jahr gestartet und es standen so einige musikalische Anlässe auf dem Programm. Leider hat die Corona-Krise unser Vereinsleben anschliessend auf den Kopf gestellt und es folgten musikalisch ruhige Zeiten, wie wir sie noch nie erlebt haben. Sämtliche geplanten Anlässe mussten absagt werden.

 

Doch jammern nützt bekanntlich nichts, weshalb wir nun gespannt nach vorne blicken und hoffen, dieses Jahr den einen oder anderen Anlass durchführen zu können. Den Probebetrieb haben wir unter Einhaltung der geltenden Vorschriften bereits wieder aufgenommen und die Lockerungsschritte des Bundes sind vielversprechend. Denn das Ziel steht bereits fest: Ein abwechslungsreiches Konzert zum Thema «Sagen rund um Einsiedeln» am 3. Juli in der Jugendkirche Einsiedeln. Über Ihren Besuch würden wir uns natürlich riesig freuen!



Follow us on

Instagram! 

feldmusik.gross

Kontakt

info@feldmusik-gross.ch

Feldmusik Gross

8841 Gross

Follow us on Facebook! 

Feldmusik Gross